Sous Vide Steak, Niedrigtemperatur-Gegart #grilledsteakmarinades
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

Sous Vide Steak, Niedrigtemperatur-Gegart #grilledsteakmarinades



Sous Vide Steak, Niedrigtemperatur-Gegart

Sous Vide Steak, Niedrigtemperatur-Gegart / Zarter geht es nicht! In der gehobenen Küche ist das Souis-Vide Garen höchst aktuell. Für ein Steak dieser Zubereitungsart und Größe ist man in einem guten Restaurant locker 40,- Euro und mehr los. (pro Portion)   Im TM geht dies ganz einfach da die Temperatur sehr sauber gehalten werden kann. Das Rump-Steak oder Filet-Steak (am besten argentinisches) in zwei gleichdicke Stücke mit je  etwa 280 Gramm schneiden (vorher den Fettrand ruhig ein Stück abschneiden). Am Schluss sollte man zwei gleich dicke Stücke (etwa 3 - 4 cm dick) haben. Das Fleisch (zwei Stücke) dann im Vakumiergerät ins Vakuum ziehen. Je besser das Gerät, je besser das Vakuum. Einhängesieb in den Mixbehälter einhängen. Das Fleisch im Vakuumbeutel in das Einhängesieb legen. Hier muss man schon etwas drücken und quetschen, da es durchaus eng werden kann. Im TM5 hat es gepasst! Da das Körbchen aber beim TM31 ja genau so groß ist, sollte es beim TM 31 aber auch passen. Nun so lange wasser in den Topf gießen, bis das Fleischtütchen (zumindest der Bereich mit dem Fleisch) komplett mit Wasser bedeckt ist. Di Wassermenge kann also differenzieren! Das ganze dann 68 Minuten bei 50 Grad und Stufe 1 gaaren. Nach 68 Minuten ist das Steak perfekt Medium-Rare! Wenn ihr ihr noch mehr durchgegart haben wollt, dann einfach den Garvorgang um z.B. 4 Minuten verlängern.  Nach 63 Minuten eine Pfanne mit etwas Öl vorbereiten und richtig heiß werden lassen.

stream